Sofort buchen
FRANKREICH TRAILER

FUERTEVENTURA TRAILER

KONTAKT

Outside Surf Travel

Norbert Hoischen

Sülzburgstr. 214 | 50937 Köln

surfcamps@wellenreiter.com

Mo.–Fr.: 12–17 Uhr (Hotline)

Tel.: 0221-94 15 988

Kontaktformular

KATALOG 2017

Hier kannst Du Dir unsere Broschüre für die Saison 2017 im pdf.-Format anschauen!

Facebook

12 GUTE GRÜNDE

1. Sicherheit vor allem anderen

Das Meer und die Wellen sind niemals zu unterschätzen. Von Anfang an legen wir deshalb Wert auf absolute Sicherheit im Rahmen unserer Wellenreitkurse. Unsere Surflehrer sind ausgebildete Rettungsschwimmer und weisen Euch sorgsam auf mögliche Gefahren rund ums Wellenreiten hin. Sowohl vom Strand aus, als auch selbst mit im Wasser sind sie jederzeit zur Stelle, wenn Du Hilfe benötigst.

2. Und dann kommt schon der Spaß

Ob im Wasser, am Strand, während des Unterrichts oder auch ausserhalb der Kurseinheiten: Wellenreiten steht für höchsten Spassfaktor. Dabei nehmen wir uns selbst nicht immer ganz so ernst. Zum Mitlachen seid Ihr herzlich eingeladen.

 

3. Wissen, wie's geht

Alle Mitarbeiter von Wellenreiter, sowohl vor Ort als auch im Büro in Köln sind selbst erfahrene Surfer. Wir zeigen Euch wie's geht, stehen Euch mit kompetenter Beratung zur Seite, und unsere Begeisterung geben wir gerne weiter, denn beinahe alle von uns können sich selbst noch zu gut an ihre ersten eigenen Surfversuche erinnern.

4. Mit Kompetenz zum Erfolg

Als anerkannte Surfschule vom Verband Deutscher Wellenreit Lehrer (VDWL) verpflichtet sich Wellenreiter, nur vom VDWL lizenzierte Surflehrerinnen und Surflehrer einzusetzen, deren fundierte Ausbildung und nachgewiesene eigene Surffähigkeiten ein Garant für Euren Erfolg sind. Der von Wellenreiter streng eingehaltene Betreuungsschlüssel (das Verhältnis von Surflehrern zu Kursteilnehmern) beträgt hierbei höchstens 1 zu 7.

 

5. Schritt für Schritt

Um Euch den Einstieg und das Weiterkommen beim Wellenreiten zu erleichtern, bauen wir auf unser, in enger Zusammenarbeit mit dem VDWL erarbeitetes Schulungskonzept, das sich aus nunmehr 26 Jahren Erfahrung stetig weiter entwickelt. Der systematische Aufbau des Kursprogramms ermöglicht uns Schritt für Schritt sowohl den Spass am Wellenreiten in der Gruppe zu vermitteln, als auch eine individuelle Förderung zu leisten.

6. Für jeden das Richtige

Wellenreiter arbeitet ausschließlich mit bestem Übungsmaterial. Wir beginnen die Schulung mit speziell für Surfeinsteiger entworfenen Brettern, den sogenannten Softboards. Diese bieten größte Sicherheit und sind aufgrund ihres Volumens die idealen Bretter für den Anfang. Im Laufe des Kurses bzw. für fortgeschrittene Surfer halten wir Bretter in allen nur erdenklichen Formen und Größen für Euch bereit. Insbesondere die neue Serie der Solid-Surfboards bietet für jeden das ideale Brett. Neben dem richtigen Surfbrett gehört in unseren Breiten auch ein Neoprenanzug zur Ausstattung eines jeden Surfers. Wellenreiter bedient sich aus einem riesigen Pool an Neoprenanzügen. Das bedeutet für jedes Wetter, für jeden Surfer das richtige Material.

7. Dem Meer verbunden

Unsere Surfcamps liegen jeweils in direkter Nähe zu den Wellen. Beim Aufwachen das Meeresrauschen in den Ohren, tagsüber in den Wellen, später vielleicht ein Strandspaziergang, abends noch schnell zum Sonnenuntergang auf die Düne und später in der Nacht ein Lagerfeuer am Strand: Wer träumt nicht davon, dem Meer einmal so nahe zu sein.

8. Ja, steh' ich denn im Wald?

Unsere Standorte in Frankreich befinden sich auf Campingplätzen. Jedoch wäre die Bezeichnung "ein Camp im Wald" wohl treffender. Hohe Pinienwipfel spenden Schatten, wiegen sich sachte im Wind und an besonders heißen Tagen hört man das Knacken der sich öffnenden Pinienzapfen.

9. Für den kleinen und den großen Hunger

Vollverpflegung in unserem Catering, nur das Abendmenü oder selber kochen, Ihr habt die Wahl. Unsere voll ausgestatteten Campingküchen ermöglichen ein Kochen "wie zu Hause", nur dass Ihr dabei mitten in der Natur seid. 

10. Der Star ist das Team

Die gemeinsame Begeisterung für's Wellenreiten lässt jede Gruppe schnell zum Team werden, ganz egal ob Ihr allein, bereits in einer Gruppe oder als Pärchen anreist. Dabei ist der Teamgeist unserer Mitarbeiter geradezu ansteckend. Jeder kommt ganz individuell auf seine Kosten, und nicht selten passiert es, dass sich aus dem gemeinsamen Wellenreit-Erlebnis eine Surferfreundschaft fürs Leben entwickelt.

11. Einfach Aushängen

Wer meint, bei all dem vielen Wellenreiten bliebe keine Zeit für Urlaub, der sei ganz beruhigt. Entspanntes Abhängen am Strand, im Camp, einfach mal was lesen, vielleicht mal ein kleiner Ausflug in die nächste Stadt? Oder Lust auf einen Strandspaziergang? Erholung kommt bei uns nicht zu kurz.

12. Der Natur zuliebe

Wir setzen uns ein für eine ökologische Nachhaltigkeit unserer Camps. Eine möglichst umweltschonende Anfahrt im Bus, mit der Bahn oder in Fahrgemeinschaften wird von uns unterstützt. Vor Ort achten wir genau auf eine schonende Nutzung des Lebensraums Düne, Strand und Meer. Eine effektive Mülltrennung innerhalb unserer Camps ist für uns ebenso eine Selbstverständlichkeit wie regelmäßig durchgeführte "Beach Clean Ups". Wir engagieren uns bei der "Surfrider Foundation Europe", der Umweltorganisation von und für Surfer.